Aktuell   Mannschaften   Verein   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home
 
   
 
 

FSV Medizin Bad Elster e.V. - Gästebuch

Dienstag, 24. Mai 2011 - 12:50:16
 Marco T
 fsv-medizin.de
  Hallo zusammen,

dann mache ich einmal den Anfang und gebe meine Meinung ab.
Also ganz ehrlich, aber für mich gibt es (dieses Jahr) von den 5 genannten Varianten
eigentlich nur eine, die ich als relevant ansehe und das ist Lösung eins!
Wir müssen versuchen das gemeinsam durchzustehen und am Besten noch ein paar der Fussballer
zu reaktivieren (Beispiel Frites). Und zur Not muss die Zweite dann halt doch mal eine
Halbzeit zu 9 oder 10 spielen, auch wenn es nicht schön ist, aber die anderen Lösungen
bedeuten doch, dass die Jungs die aktuell am WE wenigstens eine Halbzeit spielen gar nicht
mehr spielen können!
Es kann natürlich sein, dass es tatsächlich weiter bergab geht und wir nicht einmal mehr
9 Mann für die Zweite zusammen bekommen, aber es schon aufgeben, bevor wir es probiert
haben, würde ich nicht. Nächstes Jahr kann man dann ein Fazit ziehen und eine der anderen
drei Varianten (Variante 5 gibt es für mich nicht) wählen.

Kämpfen und siegen!

Mit sportlichem Gruss
Marco



Freitag, 06. Mai 2011 - 23:59:31
 Coach 2,
 coach-zweite@sohler-jugendclub.de
  Erstmal will ich dem Marco mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Kopf hoch Marco wir brauchen Dich!!! Dann an ALLE wir waren heut 6 Mann zum Training,einfach nur traurig!! Wie gehts weiter? Jeder sollte sich mal fragen ob ich das nächste Saison überhaupt noch lohnt ne Zweite zustellen! Aber jetzt was anderes. Für Dynamo und die Eintracht gehts moren um alles,diese zwei Traditionsvereine müssen gewinnen!! Also SGD und SGE for ever!! Scheiß AUE und Offenbach(Mainz)!!!!



Sonntag, 01. Mai 2011 - 09:35:13
 eistaube
 kurortmob@aol.com
 https://www.facebook.com/home.php?sk=lf#!/pages/Kurort-Mob/183868884992140
  30. april 2011: fussball ist grausam!



Mittwoch, 20. April 2011 - 21:53:01
 Marco T
 fsv-medizin.de
  @Sven: Wie man so schön sagt, wir gewinnen und verlieren gemeinsam! Und gegen Strassberg siegen wir!



Dienstag, 19. April 2011 - 08:18:51
 Sven M
 martini77@gmx.de
  Sorry Jungs!!



Montag, 11. April 2011 - 19:43:59
 Minutenzähler
 minutenzaehler@statistik.de
  Wenn das eintritt knackt Kai, inklusive der Relegation, noch die 3000 Minuten Marke :-)) Also weiter die anderen ärgern und natürlich kämpfen, schiessen, jubeln und GEWINNEN!!!



Montag, 11. April 2011 - 18:24:57
 Marco T
 fsv-medizin.de
  Dieses Wochenende heisst es wieder kämpfen! Noch 9 Punkte in 7 Spielen gilt es aufzuholen. Dann haben wir Platz 9! Das ist zu packen!!!



Donnerstag, 07. April 2011 - 19:26:52
 eistaube
 www.facebook.com/home.php?sk=lf#!/pages/Kurort-Mob/183868884992140
  @ Mister Spielbericht

ich hab mich gestern schon schlappppp gelacht "glatze und rot" ;) gabs das nicht schon mal? kann mich entsinnen wers der presse so zu gespielt hat!(nicht wahr mathias?) gab damals ärger!!!
finde den spielbericht im gb aber trotsdem sehr, sehr fein!!!



Donnerstag, 07. April 2011 - 08:08:56
 Mister Spielbericht
 spielbericht@web.de
  SSVov Dirberstorv(R) - FSV Medizin Bad Elster(R) 1:3(0:0)

Nach der vierten Niederlage in Folge kommt die Reserve des SSVov Dirberstorv im Abstiegskampf nicht von der Stelle. Die Mediziner, die den kurzen Schock des Eigentors von Manigel kurz nach der Pause schnell wegsteckten und mit drei Toren konterten, feierten dagegen den dritten Erfolg im Jahre 2011 und den fünften Erfolg hintereinander. Dirberstorvs Coach Klaus Antropow stellte sein Team nach der 0:2-Auswärtsniederlage bei Ranch Plauem auf vier Positionen um. Kozlov spielte für Lewandowski (Schienbeinverletzuung). Medwedjew und Vogelsonsonsonov kamen für Glatze und Roth (Gelb-Sperre) ins Team. Für Papadopolous, der nach seiner beängstigenden Kopf- und Wirbelsäulenverletzung bereits wieder im Stadion saß, begann Kuranijow. Der Elsteraner Spielertrainer Dirk Dietrich wechselte im Vergleich zum 1:0 Erfolg bei der Post öfter. Beide Mannschaften begannen engagiert, überbrückten das Mittelfeld schnell und waren um Abschlüsse bemüht. Kuranijow hatte die erste kleinere Gelegenheit des Spiels, schlug aber in zentraler Position im Strafraum über den Ball (10.). Kurz darauf zog Fischer auf der Gegenseite vor dem VfL-Strafraum ab, fand jedoch in Putinov seinen Meister (12.). In diesem Stile ging es im ersten Abschnitt weiter. Beide Teams kombinierten gefällig durch das Mittelfeld, waren allerdings in Tornähe zu unpräzise im Passspiel oder zu harmlos im Abschluss. In der 19. Minute spielte sich Vogelsonsonsonov selbst geschickt am Strafraumrand frei, zielte aber knapp am Elsteraner Tor vorbei (19.). In der 26. Minute verschaffte sich Lasekowski per leichtem Rempler gegen Manigel etwas Platz im Elsteraner-Sechzehner, zielte dann aber über das Tor. Kurz vor der Pause näherten sich beide Mannschaften dem Torerfolg ein Stückchen näher an. Putinov entschärfte einen Trauer-Schuss mit den Fingerspitzen (40.), Kuranijow köpfte nach einer Standardsituation aus zentraler Position in die Arme von Minuten-Gott Sternitzky (44.). So blieb es zur Halbzeit beim leistungsgerechten Remis. Schon nach weniger als 45 Sekunden im zweiten Abschnitt war es mit der Harmlosigkeit im Spiel plötzlich vorbei. Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld köpfte Manigel den Ball unfreiwillig und unhaltbar für den eigenen Keeper Sternitzky an den rechten Innenpfosten, von dort sprang die Kugel ins Tor. Die Anwort der Elsteraner ließ aber nicht lange auf sich warten. Nach einem Eckball und einem Querschläger am Fünfmeterraum kam Grämer aus kurzer Distanz zum Schuss und vollendete unter die Latte (49.). Und es kam noch die dicker für die Dirpersdorver. Keine zehn Minuten später kam Engelson im eigenen Strafraum etwas unglücklich gegen Trauer im Zweikampf um den Ball zu spät. Schädlich verwandelte den fälligen Elfmeter wuchtig und mit etwas Glück, weil Keeper Putinov den Ball noch leicht berührte, in die Tormitte (58.). In der Folge setzten die Tirpersdorger auf mehr Offensive, Samsonov kam für den defensiveren Hansonov in die Partie. Doch zunächst einmal vergab Oeser nach schönem Spielzug der Mediziner völlig frei die Vorentscheidung, in dem der Elsteraner Kapitän am Gehäuse von Putinov vorbei schoss (68.). Dann aber wieder die Kicker vom Ural: Ein Schlenzer von Vogelsonsonsonov klatschte an die Querlatte (74.). Am Ende fruchteten alle Bemühungen des SSVov nicht - Graf markierte nach einem Konter und toller Vorlage von Fischer kurz vor dem Ende die Entscheidung zum 3:1 für den neuen Tabellenführer (87.)



Montag, 21. März 2011 - 09:17:51
 Matzinho
  Hallo, schön dass das Selbstbewußtsein wiederkommt!! Jetzt macht mal weiter so und lasst Euch auch von kleinen Rückschlägen (zukünftige Punktverluste, Elfer und Karten) nicht zurückwerfen, denn das gehört alles dazu (und der Schieri Albert is ja ein Guter ;-) ). Dirk und Flori - kämpft ohne Schieridiskussion - dann seid Ihr Leader und sehr wertvoll für die Mannschaft. Diddi, Klasse dass Du Dich in die Erste gearbeitet hast! Kasi gib Gas! Kai und Kai, Tschammi, Alex und Co. - jetzt lasst auch mal die Null stehen! Auf jeden Fall solltet Ihr Defensivkünstler selbstbewußt auftreten, denn nach der Hinrunde ohne Sieg habt Ihr jetzt eine sehr gute Reaktion gezeigt. Marco - finde ich toll, dass du Dich immer besser einbringst. Du hast eine gute Entwicklung genommen. Christian F. - Mensch Du wirst ja vielleicht noch ein Knipser - aber welche Fähigkeiten Du auch in der Torvorbereitung hast ist toll. Stephan A. zeigs allen! Andreas - Du bist nicht mehr nur der auf Torchancen Lauernde und nimmst immer mehr am Spiel teil - stark. Und - Peter - Du machst es schon und bringst die Jungs auf Trab! Und Marek kann sich im Berichte schreiben profilieren - mit Siegen macht das auch viel mehr Spaß.

Viele Grüße aus Dresden.



  [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 ] vorige Seite nächste Seite

Admin
Gästebuch Linkliste Impressum

 

Newsticker
 
Quicklinks
 · 
 · 
 · Berichte Saison 10/11 II.
 · Torschützen I.
 · Torschützen II.
 · Ausfahrt München
 · UEFA 5-Jahres Wertung
 · Vogtländischer FV
 · KURORT Mob
 · Damals als die Welt...
 · Freie Presse
zum Kurortmob Bad Elster
 
 
created by FIT4NET GbR © 2003 E-Mail: kontakt@fsv-medizin.de
  Aktuelles
  Highlights
  Spielansetzungen
  1. Mannschaft
  2. Mannschaft
  Alte Herren
  C-Junioren
  Informationen
  Geschichte
  Erfolge
  Historie (Archiv)
  Stadion
  Gästebuch
  Links
  Impressum